Veranstaltungen

News aus dem Bezirk

07.08.2018/Rundschreiben - Rundschreiben Nr. 1 vom 7.8.2018
04.08.2018/Mannschaftssport - Der Meldezeitraum für die Pokalspiele der Herren-Bezirksliga endet am 1.9.2018. Sie können sich in click-TT („Vorläufige Einteilung") über die bisher...
27.07.2018/Downloads - Aktuelles Rahmenterminplan 2018/19 Gruppeneinteilung und Rasterzahlen 2018/19 Auf- und Abstiegsregelung 2018/19 (Herren) Auf- und Abstiegsregelung...
27.07.2018/Termine - An dieser Stelle versorgen wir Sie mit aktuellen Terminen. Dabei geht es weniger um die offiziellen Spieltermine, sondern eher um weitere Veranstaltungen...
11.07.2018/Mannschaftssport - Wir veröffentlichen nachfolgend die Auf- und Abstiegsregelung 2018/19 für die Nachwuchsspielklassen des Bezirks. Auf- und Abstiegsregelung 2018/19...

Satzung Kreis MG (2018)

Vorstand


1. Vorsitzender / Sportwart / click-tt Administrator:

Klaus Taplick
Ungerather Kirchweg 67
41366 Schwalmtal
Tel. 02163 / 450711
E-Mail: klaus.taplick@wttv.de

2. Vorsitzende / Damenwartin:
Alexandra Jaspers
Goethestraße 8
41366 Schwalmtal
Tel. 02163 / 943045
E-Mail: alexandra.jaspers@wttv.de

Kassenwart:
Martin Häusler
Corneliushof 16
41812 Erkelenz
Tel. 02431 / 9746189
E-Mail: martin.haeusler@wttv.de

1. Jugendwartin / click-tt Administratorin:
Katharina Nowroth
Dahlener End
41179 Mönchengladbach
Tel.: 02161 / 584251
E-Mail: katharina.nowroth@wttv.de

2. Jugendwart:
Markus Vogelpoth
E-Mail: markus,vogelpoth@wttv.de

Pokalwart / Seniorenwart / click-tt Administrator

Karl-Heinz Küppers

Gladbacherstraße 52

41836 Hückelhoven
Tel. 0171 / 3774487
E-Mail: karl-heinz.kueppers@wttv.de

Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit:
Jessica Balleer
Tel.: 0157 / 74046940
E-Mail: jessica.balleer@wttv.de

Beauftragter für Breitensport und Vereinsentwicklung:
Norbert Weyers
Wacholderweg 9
41379 Brüggen
E-Mail: norbert.weyers@wttv.de

________________________________________

Staffelleiter

Spielleiter Herren (Kreisliga, 1.KK)
Karl-Heinz Küppers
Karl-Heinz.Kueppers@wttv.de

Spielleiter Herren (2. KK u. 3.KK) / click-tt Administrator
Robert Thönnissen
robert.thoennissen@gmx.de

Spielleiter Senioren (alle Klassen)
Klaus Taplick
Klaus.Taplick@wttv.de

Spielleiter Jungen (Kreisliga)
Josef Storath
josef.storath@t-online.de

Spielleiter Schüler (Kreisliga) u. Schüler-B (Kreisliga)
Josef Storath
josef.storath@t-online.de

Spielleiter Herren Pokal
Karl-Heinz Küppers
Karl-Heinz.Kueppersi@wttv.de

________________________________________

Jugendausschuss

Katharina Nowroth
Tel.: 02161 / 584251
katharina.nowroth@wttv.de

Markus Vogelpoth
E-Mail: markus.vogelpoth@wttv.de

Wolfgang Starck
Tel. 02161 / 15379
w.starck@arcor.de

 

Aus Termingründen finden die 17. Vitusmeisterschaften (Offene TT-Stadtmeisterschaften von Mönchengladbach) in diesem Jahr nicht Ende August vor der Saison, sondern erst in den Herbstferien im Oktober statt. Somit wird diesmal den Sommerschulferien und der Hitze ausgewichen. Weiterhin hat der Veranstalter versucht das Turnier noch weiter zu optimieren und u.a. die TTR-Grenzen in den Jugendklassen nochmals heruntergesetzt.

Freitags findet das "Jedermann-Turnier" statt, Samstags auch eine Klasse im "Schweizer System".

Hier der Flyer mit allen Daten: Flyer

Die diesjährigen TT-Kreismeisterschaften werden vom 14.-16.09.2018 von der TuRa Brüggen ausgerichtet.

Ausschreibung

Meldebogen

Entgegen der Ankündigung auf dem Kreistag, lässt der Ausrichter nun doch mit Zelluloidbällen spielen.

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler,

nachfolgend veröffentliche ich einen sog. Leitfaden für Jugendwarte. Dieses Dokument enthält meines erachtens alle wichtigen Informationen für den Jugendspielbetrieb.

Leidfaden Jugendwarte

Mit sportlichen Grüßen

Kathi Nowroth

27 von 37 Tischtennisvereinen waren beim jährlichen Treffen vertreten. Am Abend wurden verdiente Ehrenamtler geehrt und einige Neuerungen beschlossen, unter anderem eine Geldstrafe für das Fernbleiben vom Kreistag.

Pokalübergabe beim Kreistag 2018.Pokalübergabe beim Kreistag 2018.

Ehre, wem Ehre gebührt, hieß es im Haus Heiligenpesch, als gleich zu Beginn die Mannschaften, Jugendlichen und Erwachsenen für Saisonerfolge mit Pokalen und Urkunden geehrt wurden. Doch auch für zwei Vorstandsmitglieder des Kreises MG gab es lobende Worte von den anwesenden Werner Almesberger (WTTV-Vorsitzender Erwachsenensport) und Michael Keil (Geschäftsführer des WTTV). Beide bedankten sich bei allen Engagierten für die „langjährigen Verdienste“. Klaus Taplick (50) erhielt für die Vereinsarbeit beim TTC Waldniel sowie acht Jahre als Kreisvorsitzender die Silberne Ehrennadel des WTTV. Dann verlieh Keil sogar die Goldene Ehrennadel an Karlheinz Küppers (66). Seit rund 40 Jahren ist Küppers Spielleiter, seit 2006 bekleidet er das Amt des Seniorenwarts und ist zudem Pokalwart.

Die geehrten Jugendlichen.Die geehrten Jugendlichen.

Versammlungsleiter Almesberger berichtete anschließend von den Beschlüssen auf der WTTV-Beiratssitzung und dem Bezirkstag. Mit einer knappen Mehrheit (19:18) seien erstmals 4er-Mannschaften in der 1. Herren-Kreisklasse beschlossen worden. Zudem gehöre die Regel, dass nur ein Ausländer pro Mannschaft eingesetzt werden dürfe, „nach 40 Jahren endlich der Vergangenheit an“.

Eine weitere gute Nachricht verkündete der Breitensportbeauftragte, Norbert Weyers. Denn seit einigen Wochen gelingt es, ein gemeinsames Training ambitionierter Jugendspieler zu organisieren. In Dülken hätten bereits Spieler aus Süchteln, Waldniel und Hinsbeck-Leuth gemeinsam trainiert. In Wickrath sei das ebenfalls gelungen. Die Trainingsgruppe, bestehend aus Jugendlichen vom TuS, vom TTC Rheindahlen und Rheydt, hatten Michael und Lisa Rix sowie der chinesische Topspieler Zhiqiang „Siggi“ Cheng angeleitet. Dann aber ging es an die kontroversen Themen der Tagesordnung.

In der Borussia-Stube standen einige Anträge zur Diskussion. Der „Evergreen“ darunter, die Forderung, einen Wochenspieltag (Freitag) einzuführen, scheiterte knapper denn je. Noch mehr Diskussionsstoff aber gab es bei einer anderen Frage: Müssen Vereine künftig eine Strafe von 50 Euro zahlen, wenn sie keinen Vertreter zum Kreistag entsenden? Angesichts zehn fehlender Vereine – darunter einige große – fand sich schnell eine Mehrheit „pro Geldstrafe“. Zwar standen die Argumente im Raum, dass 50 Euro zu viel seien und die Strafe vor allem die kleinen Vereine treffe. Dennoch wurde der Antrag mit einer großen Mehrheit (29 Befürworter, vier Gegenstimmen) angenommen.

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren haben zwei Teams aus dem Kreis Mönchengladbach aufgetrumpft: Ein Sextett aus Rheydt-Wetschewell ist Meister. Und der TTC Waldniel feiert Bronze.

Die Deutschen Meister aus Rheydt-Wetschewell (Mitte).  Foto: Rheydt-WetschewellDie Deutschen Meister aus Rheydt-Wetschewell (Mitte). Foto: Rheydt-Wetschewell

Die Senioren 60 Mannschaft des TuS Rheydt-Wetschewell hat ihren Triumphzug fortgesetzt. Knapp 300 Kilometer fernab der Heimat, im hessischen Langenselbold bei Frankfurt, zeigten Bela Frank, Gerd Werner, Göran Skogsberg, Ernst-Willi Jennessen, Wolfgang Graßkamp und Edgar Holzinger eine Top-Leistung als Mannschaft. Bereits in der Vorrunde setzten sie sich mit einem Spielverhältnis von 12:2 in der Gruppe A als Sieger durch. Im Finale dann, als es wichtig wurde und um alles ging, da behielten sie die Nerven. Mit einem 4:2-Erfolg gegen die Senioren des TTC Tiefenlauter kürten sich die Rheydt-Wetscheweller Routiniers zum Deutschen Meister 2018.

Waldniel wächst über sich hinaus

Siegerehrung der Senioren 50 - TTC Waldniel (rechts)Siegerehrung der Senioren 50 - TTC Waldniel (rechts)

Auch einige Spieler aus der erfolgreichen NRW-Liga-Mannschaft des TTC Waldniel (Rang 3) haben nach Saisonende einen Riesenerfolg feiern können. Am ersten Juniwochenende haben auch sie den Weg nach Hessen angetreten. Das Senioren-50-Team um Spitzenakteur Guangjian Zhan, um Michael,Poos, Holger Quade und Klaus Taplick wuchs im Turnierverlauf gar über sich hinaus.

Waldniel gewann gegen die TTF Besseringen (4:2) und den SV Elpersheim (4:0) in der Gruppe B, musste sich im letzten Gruppenduell aber dem SC Charlottenburg geschlagen geben – vorerst. Im Halbfinale traf das Quartett auf den Meisterschaftsfavoriten Oldenburger TB (Wang Yangsheng, Nicolai Popal, Heiko Wirkner, Steffen Fetzner, Lothar Rieger). Trotz des Fehlens der Spitzenspieler Jan-Ove Waldner und Mikael Appelgren war Oldenburg das stärker besetzte Team. Waldniel unterlag 1:4. Dann aber kam es zur Revanche gegen Charlottenburg. Und die sollte gelingen: Im Spiel um Platz 3 gelang es Zhan, Poos und Quade aus dem 1:4 in der Gruppe Schlüsse zu ziehen. Sie gewannen die Partie überraschend deutlich mit 4:1 und feierten am Ende die Bronzemedaille.

Suche

Partner des Kreises

WTTV-Partner